„Ö kaip vokiškai?“

Zuletzt aktualisiert: 17 Oktober 2019

Deutsche Woche „Ö kaip vokiškai?“

14.10.2019 – 18.10.2019

 

Der Auftakt zur deutschen Woche oder auch „Ö kaip vokiškai?“ war ein voller Erfolg!

Die Vorbereitungen starteten schon ein paar Wochen vorher als die Deutschlehrer und ich uns zum ersten Mal trafen und besprachen, was man dieses Jahr besonderes vorbereiten würde. Dabei entstand ein vielfältiges Programm, das im Folgenden so langsam Form annahm.
Zum einen wurde mit den jüngeren Klassen im Vorhinein eine farbenfrohe deutsche Beschilderung der jeweiligen Räume angefertigt. So steht nun statt „Istorija“ „Geschichte“ an der Tür oder statt „Mokytojų kambarys“ „Lehrerzimmer“. Außerdem gibt es von den Kindern gestaltete Plakate zu den Themen: „Deutsche Sprache ist…“, „Mein Lieblingswort ist…“, … Diese hängen auch noch die restliche Woche im Foyer. Genau, wie die zahlreichen Texte zu diversen „Fundstücken des Sommers“, welche die älteren Klassenstufen geschrieben haben.

Andererseits lief auch das Programm mit großer Beteiligung, vor allem der jüngeren Schüler, ab. In der Kantine gab es deutsches Frühstück, vielfältig bestehend aus Müsli bis hin zu herzhaften Schnittchen oder Nutellabrot und Orangensaft. Dazu spielten in den Pausen deutsche Lieder. Sowohl Kinderlieder für die jüngeren Klassenstufen, als auch aktuelle Musik für die Älteren. Hierbei erfreute sich besonders „Ein Stern, der deinen Namen trägt“ von DJ Ötzi großer Begeisterung, denn von diesem Lied gibt es auch eine litauische Version.
Abgerundet wurde der Tag vom musikalischen Pausenklingeln, das froh verkündete „Schule ist mehr!“. https://www.youtube.com/watch?v=O3NMMj8a7nI

 

Gwendolin Lang